Private Website von Niklas Menke

Elektrotechnik und mehr...

Netzfrequenz: - Hz
-

Netzfrequenz


(Etwa alle 30s wird ein neuer Messwert ermittelt. Dieses Diagramm gibt nicht den exakten Verlauf der Netzfrequenz wieder.)


Vorwort

Dieser Bausatz bezieht sich auf folgendes Projekt: Smartmeter auslesen (Modbus RTU). Alle technischen Details sind dort zu finden.

Bei mir sind immer wieder Anfragen bezüglich Bausätzen des oben beschriebenen Lesekopfes eingegangen. Daher habe ich mich nun dazu entschieden, entsprechende Bausätze zusammenzustellen und anzubieten. Das Angebot von Bausätzen findet vorerst testweise statt. So soll herausgefunden werden, ob die Nachfrage diesbezüglich tatsächlich gegeben ist. Daher erfolgt der Verkauf der ersten Bausätze auch auf privater Basis. Sollte sich die Nachfrage bestätigen, dann würde ich das Angebot von Bausätzen etwas "professioneller" ausbauen.

Bausatzinhalt

Ein Bausatz enthält alle notwendigen Materialien zum Aufbau eines Lesekopfes:

Materialübersicht Abbildung 1: Materialübersicht Materialübersicht Tabelle 1: Materialübersicht

Wenn Sie ein eigenes Gehäuse drucken möchten, dann finden Sie die entsprechenden Dateien auf der Projektseite.

Montagehinweise

Fototransistor und IR-LED

Der Fototransistor ist an seinem schwarzen Gehäuse zu erkennen. Die IR-LED entsprechend an dem blauen Gehäuse. Die Montage der beiden Bauteile kann mithilfe des Gehäuses leicht erfolgen:

  1. Platzieren Sie den Fototransistor und die IR-LED in korrekter Position auf der Platine. Die Position des Kollektors bzw. der Kathode ist auf der Platine mit einem "C" gekennzeichnet. Dabei handelt es sich jeweils um das kürzere Anschlussbeinchen. Siehe Abbildung 2. Abbildung 2: Position des Fototransistors und der IR-LED.

    Abbildung 2: Position des Fototransistors und der IR-LED.

  2. Stecken Sie anschließend die Platine in das Gehäuse. Falls die Bauteile nicht von alleine nach unten rutschen, dann drücken Sie die Bauteile nach unten, bis ein leichter Widerstand spürbar ist. Siehe Abbildung 3. Schließlich sollten die Bauteile wie in Abbildung 4 dargestellt durchreichen.
    Nun können die Bauteile mit Lötzinn fixiert werden. Um eine endgültige Verlötung der Bauteile durchzuführen, sollte die Platine wieder aus dem Gehäuse genommen werden.
    Abbildung 3: Position und Fixierung im Gehäuse. Abbildung 3: Position und Fixierung im Gehäuse. Abbildung 4: Position des Fototransistors und der IR-LED von außen. Abbildung 4: Position des Fototransistors und der IR-LED von außen.

Magnet

Der Magnet sollte mit dem Südpol nach oben ausgerichtet werden. Der Südpol ist grün markiert.

Halten Sie den Magneten unbedingt von empfindlichen Objekten (EC-Karte usw.) fern.

Abbildung 5: Position des Magneten.

Abbildung 5: Position des Magneten.

Schrauben

Die drei kürzeren Schrauben (6 mm) dienen zur Fixierung der Zwischenplatte und des Gehäusedeckels.
Die längere Schraube (9,5 mm) dient zur Fixierung der Platine.

Kurzschlussbrücken

Die Grifflaschen der Kurzschlussbrücken müssen gekürzt werden, damit der Gehäusedeckel geschlossen werden kann.

Lichtleiter

Die Lichtleiter müssen auf eine Länge von 16 mm gekürzt werden. Die Länge ist auf den zylindrischen Teil der Lichtleiter bezogen. Das obere Kugelsegment kommt zur Länge dazu.

Bausatz anfragen

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

- Der Verkauf von Bausätzen erfolgt (vorerst) auf privater Basis.
- Es besteht kein 14-tägiges Rückgaberecht.
- Über das Formular übermitteln Sie eine unverbindliche Anfrage für einen Bausatz. Ein gültiger Kaufvertrag kommt dadurch nicht zustande.

Das Formular wird mit Google reCAPTCHA vor Spam geschützt.
Bitte stimmen Sie die Nutzung von Google reCAPTCHA zu, um das Formular zu aktivieren.
(Die Cookie-Präferenzen können am Ende der Seite jederzeit angepasst werden.)

Alternativ können Sie direkt eine Email an kontakt@niklas-menke.de schreiben.


Diese Website verwendet zur Darstellung einiger Inhalte externe Dienste und Cookies.

Nachfolgend können Sie die einzelnen Dienste ein- bzw. ausschalten.
Diese Einstellungen können jederzeit im Footer der Website angepasst werden.

Technisch notwendig (Cookie-Präferenzen, Design)
Font Awesome (Symbole)
Google Fonts (Schriftart)
Google reCAPTCHA (Formularschutz)
Sketchfab (3D-Inhalte)

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung